Grafschaft Glatz > Aktuelle Nachrichten > Peter Großpietsch am 16. November 2017 verstorben

Aktuelle Nachrichten aus der Grafschaft Glatz

Peter Großpietsch

Am 16. November 2017 ist uns der langjährige Vorsitzende der „Zentralstelle Grafschaft Glatz / Schlesien e.V.“ und Herausgeber und Schriftleiter der Heimatzeitung „Grafschafter Bote“, unser

Peter Großpietsch

in die „Ewige Heimat“ vorausgegangen. Im Rahmen der Trauerfeier und der anschließenden Beisetzung auf dem Friedhof Osnabrück-Schinkel haben wir uns von ihm verabschieden müssen.

Am 8. Februar 2018 hätte Peter Großpietsch sein 83. Lebensjahr vollendet.

 

Wir wollen an diesem Tag an ihn denken und ihm mit aufrichtigem Dank und einem stillen Gebet ein Andenken in unseren Herzen widmen. Er hat „seine“ Grafschafter über einen großen Zeitraum fürsorglich und großem Engagement begleitet. Stets hat er sich für den Zusammenhalt eingesetzt und sein Streben, Spuren zu hinterlassen, ist ihm mit Recht gelungen. Die wahre Darstellung der deutschen Geschichte und unsere Heimatpublikation „Grafschafter Bote“, für viele „onser Gebatbichla, „onser Bota“, waren ihm stets eine Herzensangelegenheit.

Werner Bartsch
Schriftführer im Vorstand der „Zentralstelle Grafschaft Glatz e.V.

 

Ein großer Schlesier ist von uns gegangen:
Peter Großpietsch verstarb am 16. November 2017

Peter Großpietsch hat „Spuren hinterlassen“

Der 1. Vorsitzende der „Zentralstelle Grafschaft Glatz“ und Gründer der externStiftung Grafschaft Glatz“, Peter Großpietsch, wurde am Sonnabend/Samstag, den 25. November in Osnabrück beerdigt. Am Requiem in der Johanniskirche und der Beisetzung auf dem Schinkeler Friedhof nahmen über 100 Trauergäste und schlesische Landsleute teil. Es war ein würdiger Abschied.
Peter Großpietsch ist am 16. November 2017 im Alter von 82 Jahren in Lüdenscheid verstorben. Traueranzeigen sind am 22.11.2017 in den Lüdenscheider Nachrichten, Neue Osnabrücker Zeitung, Nordwest-Zeitung und Frankfurter Allgemeine Zeitung erschienen.

Die Heimatzeitung „Grafschafter Bote“ trauert in der Ausgabe Nr. 12/2017 um ihren Herausgeber und den ersten Vorsitzenden der „Zentralstelle Grafschaft Glatz e.V.“ als Verlag der Heimatzeitung.
Alle Boten-Bezieher und Mitglieder der Zentralstelle sind aufgerufen, Beiträge und Fotos in Zusammenhang mit der Grafschaft Glatz an die Redaktion einzusenden.
Weiterhin ist es für das Überleben des „Grafschafter Boten“ wichtig, dass unsere Heimatzeitung von Nachgeborenen und interessierten Heimatfreunden sowie schlesischen Landsleuten im Abonnement neu bestellt wird. Bestellformular online unter: extern www.grafschafterbote.de

Requiem für Peter Großpietsch
Vor dem Requiem für Peter Großpietsch in St. Johann (Osnabrück).
Foto: © Christian Drescher auf extern Facebook

Trauerfeier für Peter Großpietsch
Vor der Trauerfeier für Peter Großpietsch auf dem Friedhof Schinkel (Osnabrück).
Foto: © Christian Drescher auf extern Facebook

Beisetzung von Peter Großpietsch
Beisetzung von Peter Großpietsch auf dem Friedhof Schinkel (Osnabrück).
Foto: © Christian Drescher auf extern Facebook

Traueranzeige für Peter Großpietsch
Traueranzeige für Peter Großpietsch in den Lüdenscheider Nachrichten.

Traueranzeige für Peter Großpietsch
Traueranzeige für Peter Großpietsch in der Neuen Osnabrücker Zeitung, Nordwest-Zeitung und Frankfurter Allgemeine Zeitung (in der F.A.Z. in schwarz-weiss).

Grafschafter Bote trauert um Peter Großpietsch
Der „Grafschafter Bote“ trauert in der Ausgabe Nr. 12/2017 um Peter Großpietsch.

Bericht in Schlesische Nachrichten
Das obige Foto von Christian Drescher vom Requiem druckten die „Schlesischen Nachrichten“ im Bericht in Nr. 12.2017. (Quellenangabe ganz klein unten rechts: „Fotos: extern fb-Grafschaft Glatz“)

 

 

Benutzerdefinierte Suche

 

 

Zur Seite Aktuelles Zurück zur Seite „Aktuelles“

 

Zur Homepage Zurück zur Homepage

 Counter 1

© 2017 by Dipl.-Ing. Christian Drescher, Wendeburg-Zweidorf, Kontakt: Feedback-Formular.
Erste Version vom 26.11.2017, letzte Aktualisierung am 26.12.2017.